Follow

Soziale Kontrolle -Benehmt euch!
Eine Kolumne von Sibylle Berg
Die Verteilung von Sozialpunkten wird jetzt auch in Europa getestet – damit endlich alle richtig essen, richtig reden und richtig denken.

spiegel.de/kultur/sozialpunkte

@hagen Unfassbar! Man muss im Falle Wiens noch hinzufügen, dass sich dort eine Rot-Pinke Pseudokoalition etabliert hat und dort jedes klimapolitisch vernünftige Vorgehen blockiert.

@tinderness meinst du mit dem klimapolitisch sinnvollen Vorgehen die Aussetzung dieses App-Projekts digitales.wien.gv.at/projekt/k? (ich wohne in Frankreich und kenne mich in Wien nicht aus)

@tinderness
Was zum.... meine Mutter fährt 3 Minuten mit dem Velo zur Arbeit. Sie würde nichts kriegen.
Was für ein Witz.

@hagen Grosses Missverständnis! Ich finde den Kultur-Token in Wien demokratiepolitisch bedenklich. Hier wird mit klimafreundlichem Verhalten argumentiert, während auf der anderen Seite die Wiener Stadtregierung klimagerechte Stadtpolitik völlig blockiert.

@hagen
"Die Sozialpunkte waren lange das Raunthema von Schwurbel-Leuten, sie wissen schon, die Spinner, die mit Schildern an einer Ecke lungern und vor Aliens und Kometen warnen. Und hier hatten sie vielleicht aus Versehen mal recht."

Öhm na klar! Alle NGO in dem Bereich sind UFO-Spinner. Faszinierend wie die Anschmierenkomödie der Mitt-60er aus den USA immer noch nachwirkt.

@CapitalB kannst du mir das bitte erklären? Ich verstehe den Teil mit der „Abschmierenkomödie der Mitt-60er“ nicht (ist ernst gemeint, keine Anmache … bitte erleuchte mich 🤗)

@hagen uk.news.yahoo.com/theres-consp
Und gleich die Entkräftigung dazu ;)
Mir fällt halt auf dass es eine Phase gab, wo der alutragende Wirrkopf in den Kinofilmen nicht nur plottragende Theorien aufstellt, sondern immer auch andere ganz bestimmte Dinge erwähnt. Das sah man gut die letzten beiden Jahre, wo z.B. Flatearther mit Homöopathen im Topf landeten.
Kann Zufall sein. Muss es aber nicht.

@CapitalB Das mit der CIA, die den Begriff Conspiracy Theory erfindet ist putzig 😀. Was aber ist dein Punkt bzgl des obigen Zitats (ich verstehe es immer noch nicht 🙈 )

@hagen es werden laufend und systematisch fast alle Andersdenkenden in einen Topf geworfen. Eben, anschmieren, Dreck werfen, irgendwas bleibt immer hängen. Und in meiner Wahrnehmung hat das in den Filmen frühestens Mitte 60er begonnen und in den 90ern (viele kulturelle Wiederholungen der 60er) nochmal an Fahrt gewonnen.

@CapitalB ah ok, verstehe 🙏Hast du mal ein Beispiel für solche Filme?

@hagen
90er? Ganz eindeutig Katastrophenfilme.
Slacker ist grad so auf der Schwelle aber ein gutes und natürlich völlig überdrehtes Beispiel ähnlich wie Big Lebowsky.
Ganz alte Filme vergesse ich immer.
Es kann schlicht auch daran liegen, dass erst eine Principia Discordia erscheinen musste damit die Drehbücher entsprechend damit gefüttert werden konnten. Kultureller Anschluss und so.
Nur das negativ-böse am Fringe kam erst die letzten paar Jahre dazu.

Sign in to participate in the conversation
fimidi.com

Welcome to the #fimidiverse.
It consists of Mastodon (fimidi.com), Pixelfed (pixel.fimidi.com) and WriteFreely (write.fimidi.com).
Most users speak German so far.
We also have English and French speaking users. Don't worry about the .com domain part. No intentions to make a business here.